2021 "Helden" die Sonderausstellung auf der Waldburg

"Helden 2021"

Aktuelle Sonderausstellung auf der Waldburg

 

Was bedeutet "heldenhaftes Handeln"? Gibt es heute noch echte Helden? Was haben

der mittelalterliche Recke Siegfried von Xanten und der Soldat im Ersten Weltkrieg Markus Haller gemeinsam?

Diesen spannenden Fragen spürt die neue Ausstellung in der Saison 2021 auf der Waldburg nach.

Unter Coronabedingungen sollen die Ausstellungsräumlichkeiten von April bis Anfang November für das Publikum zugänglich sein. 

 

Siegfried von Xanten ist der deutsche Held schlechthin. Seine Geschichte wird im Nibelungenlied besungen. Zwei Handschriften dieses Textes wurden im „Palast Waldburg-Zeil-Hohenems“ in Vorarlberg entdeckt und sind zum UNESCO-Welterbe erklärt worden. Ein Faksimile dieser für die deutsche Kultur so bedeutenden Schriften ist 2021 auf der Waldburg zu sehen.

 

Auch den Waldburgern Eberhard und Heinrich, ist ein Teil der Ausstellung auf ihrer Stammburg gewidmet. Beide haben heldenhaft ihr Leben für ihren König und Kaiser gegeben. Eberhard von Waldburg auf dem 5. Kreuzzug unter Stauferkaiser Friedrich II, Heinrich als Leibwächter des Königs Philip von Schwaben beim Attentat des Wittelsbachers. 

 

Wie steht es um die Helden in unserer Zeit? Der Oberschwabe Markus Haller hat den Ersten Weltkrieg erlebt und überlebt. Eingesetzt war er an der Ostfront in Russland, wurde verwundet, kam ins Lazarett, um im Anschluss an seine Genesung an der Westfront weiterkämpfen zu müssen. Seine Geschichte wird erfahrbar durch den Tatsachenbericht in seinem Tagebuch, das als Buch im Eppe-Verlag, Aulendorf, im Frühjahr 2021 erscheint.

 

Gerade in Coronazeiten ist der Begriff "Helden des Alltags" in aller Munde. In der Ausstellung kommt ein Arzt, eine Leichenwäscherin, ein Polizist, eine Kassiererin zu Wort und definieren den Begriff des Heldentums aus ihrer Warte.

 

Die Sonderausstellung auf Schloss Waldburg ist zeitkritisch und aktuell, sie bietet Denkansätze zur Heroisierung von Menschen, Berufen und Handlungen quer durch die Jahrhunderte und quer durch die Literatur.

 

Aufgrund der fehlenden pandemiebedingten Planungssicherheit bitten wir Sie, die tagesaktuellen Änderungen auf der Homepage unter www.schlosswaldburg.de zu beachten.

 

Wir freuen uns auf Ihre Fragen: info@schlosswaldburg.de

Öffnungszeiten:
Ostern bis Pfingsten:
    

Erlebniswelt: 
Sa+So+Feiertag 11-18 Uhr

Gastro: Fr+Sa+So 17-22 Uhr
So & Feiertag 11-18 Uhr

    

Hauptsaison, Pfingsten bis nach den Sommerferien:

Erlebniswelt: 
Di-So 11-18 Uhr

Gastro: Fr+Sa 17-22 Uhr 

So & Feiertag 11-18 Uhr

 

Sommerferien bis nach den Herbstferien:

Erlebniswelt: 

Sa+So+Feiertag 11-18 Uhr

Gastro: Fr+Sa 17-22 Uhr 

So & Feiertag 11-18 Uhr

Gruppenbuchungen sind jederzeit möglich 

 

Bitte schauen Sie samstags immer nach unseren tagesaktuellen Infos. Oft ist die Burg samstags durch Hochzeiten exklusiv belegt. Hier ist dann nur die Erlebniswelt für Besucher geöffnet, die Gastronomie bleibt dann geschlossen.

Hier finden Sie uns:

      Kontakt & Reservierungen

Wir freuen uns über Ihre Anfrage. Am einfachsten

immer unter:

info@schlosswaldburg.de

Wetterdaten im 5min Takt direkt von www.wetter-rv.de werden aktuallisiert
Druckversion Druckversion | Sitemap
Schloss Waldburg * Schloss 1 * 88289 Waldburg info@schlosswaldburg.de Diese Seite kann Cookies verwenden